Billig und gut – geht das?

Bei der Suche nach günstigen Weinen (unter 4 EUR) haben ich bei einigen regionalen Weinhändlern etwa ein dutzend Rotweine eingekauft und mit einigen Freunden probiert. Die meisten der Rotweine möchte ich hier gar nicht erwähnen, denn wir haben sie nur probiert und allesamt gleich weggeschüttet. Schade, dafür waren selbst weniger als 4 EUR pro Flasche noch zu viel. Nur einen haben wir als akzeptablen Wein in der engeren Auswahl behalten.

Der Biowein  „Il Sole, IGT Veneto, 2008, Azienda Agr. Mont’Albano“ ist unserer Meinung nach ein passabler Tafelwein für weniger als 4 EUR, der den Erwartungen zumindest entsprochen hat. Er ist einfach, ohne besondere Merkmale, aber harmonisch. Wir (das sind insgesamt 7 Freunde und Familienmitglieder) geben dem Wein ein gute 6 auf der wine-check-Skala von 0 bis 10.

Insgesamt waren wir aber sehr enttäuscht von den probierten Weinen (alle unter 4 EUR). Gibt es tatsächlich keine akzeptablen Weine für wenig Geld, die zumindest als annehmbare Tafelweine zu bewerten sind? Wie sind Eure Erfahrungen?